b04cef39-d5af-45e8-b717-37511f23686c

Gerade die Lektüre von Titus Lukretius Carus „de rerum natura“ in der Übersetzung von Klaus Binder abgeschlossen.

 

Aufgabe für Heute: Begründe, weshalb trotz uberzeugend vorgetragener Erkenntnisse vor mehr als zweitausend Jahren, der Aberglaube an Schöpfer und Schöpfung sich in diversen Erscheinungsbildern  bis heute hartnäckig halten konnte.

 

Handelt es sich um a) Dummheit b) Bequemlichkeit c) Angst d)Gewalt ?